Neues Schild der beiden Körners weist zum nahen “Eschernbrunnen”

Bad König im Odenwald. Lobenswerte Initiative: Der Bad Königer Bürger Hermann Körner stellte dieser Tage (am letzten Samstag im Februar 2021) ein selbst angefertigtes  wie wunderbares Schild mit dem Hinweis zum nahe gelegenen Eschern- Brunnen auf, dies zusammen mit seinem Sohn Alexander Körner, der auch rühriger zweiter Vorsitzender beim HGV Bad König e. V. ist und für unser Städtchen die historischen Familiendaten u.a. digital einträgt und für Gegenwartsinteressierte sowie “für die Nachwelt” sichert. Hermann Körner- zudem ausgewiesener Kenner von wild in der Natur wachsenden Orchideen-  war es auch, der zuletzt die Schriftzüge am “Gräfinnen-Grab” unweit der Historischen Kapelle erneuerte. Bestimmt erfreuen sich viele an diesem Schild in “für das Auge” wohltuender Optik!

 

 

(Sämtliche Foto-Rechte: Alexander Körner, HGV Bad König e.V.): Hermann Körner bei der Endmontage des Schildes.

 

Der stellvertretende HGV- Vorsitzende Alexander Körner bei der Kontrolle der Standfestigkeit des Eschernbrunnen-Schildes.

 

  (Defektes Schild)

In neuem Glanze: Der Wegweiser zum Eschern-Brunnen

 

 

Der Eschern-Brunnen selbst

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Presse:

“Neues Schild der beiden Körners weist zum nahen `Eschernbrunnen`” ( Quelle: Mümling-Bote/Allgemeiner Anzeiger für Höchst und die Unterzent vom 12. März 2021/ 141. Jahrgang/ Nr. 10, S. 7)

 

 

 

 

 

(HGV Bad König e.V.- Stand: 15. März 2021)

 

 

 

Fürstengrund bei Bad König im Odenwald

Die historische Postkarte aus dem Jahr 1959 von Helmut Zulauf (Fürstengrund) kehrt nach über 60 Jahren heim.

Bad König- Fürstengrund im Odenwald: Unsere neu erworbene Karte (Scan-Text: R.Veit/R.Nisch) der ausgehenden 1950er Jahre zeigt das schon damals idyllisch von vielerlei Natur eingebettete Fürstengrund, wo auch noch größere Streuobstwiesen vorhanden waren, sogar mit Teilfotos vom überbrückten Grundbach und dem Schulgebäude des Stadtteils. Der junge Helmut Zulauf schreibt am 11.4.1959 von dort einen Gruß. Die Briefkästen für die Einwürfe waren zu dieser Zeit im Odenwald in Vielzahl vorhanden- und alle Fracht wurde über Höchst (Odenw.) geleitet. Die vom hiesigen “Kolonialwarengeschäft Adam Bischoff” in Auftrag gegebene Karte sucht schon in diesen Jahren mit der Werbeschrift “Fürstengrund bei Bad König im Odenwald” den Bezug zur größeren Nachbargemeinde herzustellen- war/ist doch klar: Fürstengrund wurde/wird – seine schöne natürliche Umgebung eingeschlossen- stets von “Auswärtigen” aufgesucht.

Ihr Heimat- und Geschichtsverein Bad König e.V.

 

 

(HGV Bad König e.V.-Bilddatenbank- jeweils Vorder- und Rückseite (unteres Bild) der historischen Postkarte/Scan: Reinhold Veit)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Alle Rechte bei Heimat- und Geschichtsverein Bad König e.V.- Stand: 07.02.2021)

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

 

Vito von Eichborns- Reinhold Veits neu konzipiertes gemeinsames Bad König- Kult(ur)- Status- Poster

“Fast alles über Bad König”– `Bad Königs Erster Stadtschreiber Vito von Eichborn hat es geschafft. Sein Buch, das er während seines zweimonatigen Aufenthaltes in Bad König Ende 2019 entwickelt hat, ist nun lieferbar.`*

Und etwas weiter hinten heißt es: “Zusammen mit Reinhold Veit (Anmerkung: Vorstandsmitglied Heimat- und Geschichtsverein Bad König e.V.) hat von Eichborn auch noch ein spezielles Bad König- Plakat entwickelt- Titel: `Natur satt- Mach mal Pause in Bad König- Brunnen und Quellen, Hütten und Tempelchen’.  Und jetzt im Juli-August-Wechsel 2020 ist es erschienen. Die Wette gilt: Es wird gewiss eines Tages “sammlerischen Kult(ur)- Status”  erringen.

 

Verkauf/Vertrieb vom einzigartigen Bad Königer “Brunnen und Quellen, Hütten und Tempelchen”- Poster:

Dieses “VV-Poster”/ “Vito-Veit-Poster” im Großformat DIN A 1 (594 mm breit und 841 mm hoch) ist nun in Bad König bei der Literaturhandlung Paperback, Bahnhofstraße 43, D-64732 Bad König/Odenwaldkreis/Tel. o6o63-4115/Email: literaturhandlung-paperback@t-online.de) zum Stückpreis von 10 Euro erhältlich.

 

 

 

(Foto: Reinhold Veit, HGV Bad König e.V.)

 

Pressehinweise:

“Bad Königer Stadtnachrichten” vom Freitag, 07.08.2020 (S. 21)

“Bad Königs Naturschätze- Poster versammelt Quellen, Brunnen, Tempel und Waldhütten” Von Katja Hink (Quelle: Odenwälder Echo vom Dienstag, 11. August 2020/ Rubrik Odenwald, S. 10)

 

 

 

(Foto: R. Veit)

 *Vito von Eichborn: “Fast alles über Bad König- Geschichte und Geschichten: Ein charmantes   Sammelsurium” Verlag Vitolibro (ISBN 9-783-86940-004-4), Preis 9,95 Euro, Bad Malente 2019

 

 

Siehe auch folgenden Link:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Foto: Reinhold Veit)