Neues Schild der beiden Körners weist zum nahen “Eschernbrunnen”

Bad König im Odenwald. Lobenswerte Initiative: Der Bad Königer Bürger Hermann Körner stellte dieser Tage (am letzten Samstag im Februar 2021) ein selbst angefertigtes  wie wunderbares Schild mit dem Hinweis zum nahe gelegenen Eschern- Brunnen auf, dies zusammen mit seinem Sohn Alexander Körner, der auch rühriger zweiter Vorsitzender beim HGV Bad König e. V. ist und für unser Städtchen die historischen Familiendaten u.a. digital einträgt und für Gegenwartsinteressierte sowie “für die Nachwelt” sichert. Hermann Körner- zudem ausgewiesener Kenner von wild in der Natur wachsenden Orchideen-  war es auch, der zuletzt die Schriftzüge am “Gräfinnen-Grab” unweit der Historischen Kapelle erneuerte. Bestimmt erfreuen sich viele an diesem Schild in “für das Auge” wohltuender Optik!

 

 

(Sämtliche Foto-Rechte: Alexander Körner, HGV Bad König e.V.): Hermann Körner bei der Endmontage des Schildes.

 

Der stellvertretende HGV- Vorsitzende Alexander Körner bei der Kontrolle der Standfestigkeit des Eschernbrunnen-Schildes.

 

  (Defektes Schild)

In neuem Glanze: Der Wegweiser zum Eschern-Brunnen

 

 

Der Eschern-Brunnen selbst

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Presse:

“Neues Schild der beiden Körners weist zum nahen `Eschernbrunnen`” ( Quelle: Mümling-Bote/Allgemeiner Anzeiger für Höchst und die Unterzent vom 12. März 2021/ 141. Jahrgang/ Nr. 10, S. 7)

 

 

 

 

 

(HGV Bad König e.V.- Stand: 15. März 2021)