Bad König. Die Schaffenskraft von Heidi Hoffmann aus Bad König ist gerade in den letzten Monaten immens gewesen,
dies auch gerade in Bezug auf das große Jubiläumsjahr 2017 (1200 Jahre Bad König/817-2017). Nun stellte die renommierte Kunstschaffende im Rahmen der Kunstausstellung “Bad König-einst und jetzt” ein Werk der besonderen Art vor:
In einer Komposition von diversen Materialien und Farbvariationen gelingt es ihr exzellent, Inspirationen zu
adaptieren, sie endogen zu absorbieren und exogen in Transformationsprozessen nicht nur kunsthistorisch, sondern auch symbolisch und symbiotisch zu gestalten und auf dem Sockel einer übergeordneten Heiligengestalt die Einbindung
irdisch-menschlicher Bauwerke (Historische Friedhofskapelle, Schlossensemble, evangelische Schlosskirche u.a.) in den Korrelationen zur Gesamtheit des Kunstwerkes zu implantieren.

Unsere Aufnahme offenbart schließlich das Endergebnis Hoffmannschen Wirkens.

Nähere Auskünfte:

Heidi Hoffmann
Frankfurter Straße 35
D-64732 Bad König/Odenwaldkreis

Tel.: 0151 1023 0991

Künstlerische Kurzbiografie von Heidi Hoffmann:

-Ausbildung für Malerei/Graphik und Kunsterziehung an der Hochschule für die Bildenden Künste in Karlsruhe bei
Professor H. E. Kalinowski
-Studium der Kunstgeschichte an der Universität Karlsruhe
-Mehrjährige Lehrtätigkeit an Stuttgarter Gymnasien und Gesamtschulen des Odenwaldkreises
-Freischaffende Künstlerin
-Mitglied im Bund Bildender Künstlerinnen Baden-Württembergs
-Mitglied der Kunststation Breuberg im Odenwald
-Atelier und Galerie am Schlossplatz in Bad König im Odenwald
-Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen sowie Werksverkäufe in Baden-Württemberg, Hessen, auch in Frankreich
und im südamerikanischen Argentinien